Pension Dopler | Maierhöfnerstraße 6 | A-2853 Bad Schönau | T: +43(0)2646 85 06-0

 

Impressum | Sitemap

©schopfhauser

... zur Schönen Au

item2a

Jedes unserer großzügigen Zimmer hat einen Balkon oder sogar eine große Sonnen-Terrasse. Flat TV, Minibar, Safe, kostenloses WLAN, Fön, WC, getrenntes Bad mit Regenwalddusche erwarten Sie. Kaffee, Tee, Mineralwasser und Obst stehen auch tagsüber kostenlos am Buffet bereit.

Die Genießerzimmer der Wiener Alpen werden immer mit Personen mit einem besonderen Bezug zur Region in Verbindung gebracht. Bei uns sind es:

Georg Danzer „Große Dinge“, der seine Kindheit in Krumbach verbrachte..... mehr

Folke Tegetthoff „Fabelhaft“, Märchendichter, Erzähler und Organisator von Europas größtem Erzählkunstfestival „fabelhaft!“ mit Austragungsort Bad Schönau..... mehr

Ernst Ferstl „Gedanken“, Autor aus der Region..... mehr

Erzherzog Johann „Wegweiser“, begann in der Buckligen Welt seine Joanneum-Sammlung..... mehr

Erasmus von Puchheim „Guter Geist“, Besitzer von Schloss Krumbach im 16. Jh.....

Von diesem Zimmer aus, können Sie stolz und imposant Schloß Krumbach am Horizont sehen. In seiner heutigen Form wurde es durch Freiherr Erasmus von Puchheim im 16. Jahrhundert ausgebaut. Zu diesem Zeitpunkt hatte er die Stellung eines heutigen „Landeshauptmannes“.

In seinem Todesjahr ließ er 1571 an der Ortseinfahrt von Krumbach aus Bad Schönau kommend ein Bürgerspital für 6 Männer und 6 Frauen erbauen.

Heute wird ein Teil des Bürgerspitals gerne als Trauungsort für Hochzeiten genutzt. Im anderen Teil befindet sich ein Heimatmuseum. Die alte Rauchkuchl des Hauses ist zu einer Schmiede umgestaltet worden. Die Kapelle wird für Adventveranstaltungen, Maiandachten und um die Sommersonnenwende genutzt. Neben dem Spitalsgebäude stehen noch 3 weitere Bauten aus Holz. Ein altes Stübel aus dem Jahr 1486, ein Schüttboden und eine Mühle. Das liebliche Ensemble des Museumsdorfes wird gerne für Ausstellungen und Kulturveranstaltungen verwendet. Das Bild in diesem Zimmer zeigt dieses Bürgerspital. Andreas Kopf, Spontanrealist, hat es für Sie gemalt.

Erasmus von Puchheim kann für seine Zeit als großzügig und sozial eingestuft werden. Noch heute prägt sein Schaffen die Landschaft der Buckligen Welt – Er war ein „Guter Geist“


Genießerzimmer sind eine Markenbezeichnung in NÖ für gute Häuser mit besonderem Flair. Gestaltet von Gastgebern, die sich durch ihre Liebe zur Region, ihre Freude am Genuss und ideenreiche Angebote auszeichnen. Hochwertige, natürliche Materialien und Bezug zur Region sind Voraussetzung.

Lzimmer
Bad
Unsere Genießerzimmer
GZWAN8cm